Unterhalt Student: Was Eltern dem studierenden Kind zahlen müssen

Das Thema Unterhalt steht nicht nur nach einer Trennung oder Scheidung im Raum, sondern auch, wenn ein heranwachsendes Kind bzw. ein junger Erwachsener studiert und ggf. von zuhause auszieht.

Sie finanzieren Ihrem Kind ein Studium?

Unsere Experten der Anwaltshotline ermitteln die Höhe des Unterhalts für Sie und setzen dessen Anspruch durch.
Wir helfen Ihnen gerne weiter.


(1,99 € pro Minute*)

Wir sind 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, für Sie erreichbar.

Fakten zum Unterhalt für Studenten

Als Verwandte in gerader Linie sind die Eltern grundsätzlich verpflichtet, ihren volljährigen Kindern während einer Ausbildung und damit auch während eines Studiums Unterhalt zu leisten. Dies rührt daher, dass der Gesetzgeber annimmt an, (heranwachsende) Kinder könnten neben ihrer Ausbildung nicht selbst für ihren Lebensunterhalt sorgen.

Die Höhe des Unterhalts eines Studenten richtet sich zunächst nicht nach der finanziellen Leistungsfähigkeit der Eltern. Diese spielt jedoch in die Berechnung hinein, wenn einem Elternteil sonst selbst zu wenig Geld für den eigenen Lebensunterhalt bleiben würde. Stichwort: Selbstbehalt.

Steuerfreibeträge helfen Eltern, den Unterhalt für ihre Kinder leichter zahlen zu können.

Wie hoch ist der Studentenunterhalt?

Nach der aktuellen Unterhaltstabelle (Düsseldorfer Tabelle) wird für Studenten ein einheitlicher Unterhaltsbedarf in Höhe von aktuell (2017) € 735,- angenommen.

Wenn das Kindergeld direkt an das Kind ausbezahlt wird, mindert sich der Unterhaltsbedarf um diesen Betrag.
Im Unterhaltsbedarf ist der gesamte Lebensbedarf enthalten:

  • Wohnkosten
  • Kosten für Ernährung
  • Gesundheitssorge
  • gesellschaftliche Bedürfnisse
  • Freizeit

Naturalunterhalt anstelle von Barunterhalt

Eltern können den Unterhalt statt in Geld auch in Naturalien (Unterkunft und Nahrungsmittel) leisten (§ 1612 Absatz 2 BGB).

Welcher Elternteil muss dem Studenten Unterhalt zahlen?

Sobald ein Kind das 18. Lebensjahr vollendet hat, sind grundsätzlich beide Elternteile barunterhaltspflichtig. Das gilt sogar für den Elternteil, bei dem das Kind wohnt. Allerdings kann der so geleistete Naturalunterhalt unter Umständen mit den Unterhaltszahlungen verrechnet werden.

Beide Elternteile haben Anspruch auf einen geschützten Betrag, den sogenannten Selbstbehalt.

Wer zahlt den Unterhalt Student bei getrennten Eltern?

Wenn die Eltern getrennt leben, müssen sie den Gesamtbetrag im Verhältnis ihrer Einkommen zahlen.
Es ist daher unbedingt notwendig, das Einkommen beider Elternteile zu kennen.

Um den Anteil am Unterhalt für einen Studenten zu berechnen, empfehlen wir die konkrete Rücksprache mit einem Anwalt.
Finden Sie Ihren Anwalt über unsere Anwaltssuche.

Gibt es Unterhalt für Studenten über 25?

In der Regel sind Eltern nur verpflichtet, Unterhalt bis zum ersten berufsqualifizierenden Abschluss des Kindes oder bis zum 25. Lebensjahr zu zahlen.

Da es keine definitive Altersgrenze für den Unterhalt eines Studenten gibt, sind im Einzelfall viele Besonderheiten zu berücksichtigen. So sind Studenten verpflichtet, zielorientiert und zügig zu studieren und ihre Eltern über den Fortgang des Studiums zu informieren.

Das gilt auch, wenn es keinen Kontakt mehr zu einem oder beiden Elternteilen gibt.

Unterhalt über 25

Unter welchen Umständen ein Unterhalt über das 25. Lebensjahr hinaus geben kann, erklärt Ihnen unsere Anwaltshotline.

Gibt es eine Unterhaltspflicht für eine weitere Ausbildung bzw. ein Zweitstudium?

Eltern müssen ihrem Kind nur eine Ausbildung oder ein Studium finanzieren. Wurde ein Studium abgeschlossen, so sind die Eltern nicht mehr unterhaltspflichtig für ein weiteres Studium.

Wie werden eigene Einkünfte des Studenten auf den Unterhalt angerechnet?

Generell muss ein Student nicht nebenher arbeiten gehen, um Geld zu verdienen.
Verdient der Student selbst etwas Geld hinzu, so wird dadurch die Unterhaltverpflichtung beider Eltern gemindert, jedoch nicht in voller Höhe des hinzuverdienten Anteils.

Wie hoch die Minderung des Unterhalts ist, sollten Sie im Einzelfall mit unserer Anwaltshotline besprechen , da es bisher in der Rechtsprechung keine generellen Anrechnungssätze gibt.

Unterhalt wenn der Student eine eigene Wohnung hat

Wenn der Studienort weiter von der elterlichen Wohnung entfernt ist, können Eltern nicht darauf beharren, das Kind zum Wohnen bei den Eltern zu „zwingen“.

Es gilt aber grundsätzlich der Festbetrag für den Unterhaltsbedarf eines Studenten in Höhe von € 735,- (2017). Dieser enthält auch einen Anteil für Wohnungskosten.

Mit dem Unterhaltsrechner erhalten Sie kostenlos – mit nur wenigen anonymen Angaben – eine sofortige Antwort

  • Wie viel Unterhalt muss ich bezahlen?
  • Habe ich Anspruch auf Kindesunterhalt?
  • Mit wie viel Ehegattenunterhalt kann ich rechnen?
  • Wer ist unterhaltspflichtig bzw. unterhaltsberechtigt?

[ratings]